October 2015

Sprich sie an! (21. October 2015)

Seit kurzem interessiere ich mich für ein Mädchen aus meinem Studiengang. Ich kenne sie vom Sehen, sie kennt mich vom Sehen. Ich vermute, dass sie Interesse an mir hat, kann es aber nicht genau sagen. In den Semesterferien habe ich sie zufällig in der Innenstadt gesehen. Ich war gerade mit meinem Handy beschäftigt, als ich aus irgendeinem Grund aufschaue und sie sehe, wobei wir uns direkt in die Augen schauen. Es wurden keine Worte ausgetauscht, kein Lächeln gezeigt, wir haben uns bloß für ein paar Sekunden ohne Unterbrechung in die Augen geschaut, bis sie an mir vorbeiläuft (sie war wohl gerade mit ihrer Mutter shoppen, wobei ich die zweite Person neben ihr nicht richtig gesehen habe). Und heute habe ich sie wieder in der Stadt gesehen.

Wie kannst du herausfinden, ob sie Interesse an dir hat? Sprich sie an!

Du musst dir bewusst machen, dass es nicht die Worte sind, auf die es ankommt, sondern dein Vibe, deine Körpersprache und deine Tonalität.

  • Körpersprache: habe eine entspannte Körpersprache, fummel nicht mit deinen Händen herum, unterbreche am Anfang nicht den Augenkontakt (versuche, ihre Augenfarbe zu erkennen und zu beschreiben), lass den Kopf gerade und schaue von oben nach unten auf sie, zeige am Anfang auch eher nicht zu direkte Körpersprache (den Körper im Winkel zu ihr stehen lassen)
  • Tonalität: konzentriere dich aktiv darauf, langsam und deutlich zu sprechen, am Ende des Satzes die Stimme nach „unten“ fallen lassen, bringe immer wieder Pausen rein, wenn es gut läuft kein Rapport-Laughter
  • Vibe: sprich sie an als ob ihr Bekannte seid und es nichts Neues wäre, ganz nebensächlich, denke nicht an irgendwelche Techniken sondern Vibe einfach, lasse deine Gedanken freien Lauf und amüsiere dich selbst

Sprich sie indirect an, z.B. mit:“Hey…(Pause)… ich habe dich gestern in der Innenstadt gesehen…(Pause)… schon wieder. In den Ferien hab ich dich auch schon gesehen. Ich hab schon das Gefühl, dass du mich professionell stalkst“ Die Worte sind nicht so wichtig, improvisiere einfach. Beschuldige sie spielhaft damit, dich zu stalken, dein iPhone gehackt zu haben und deinen Standort jederzeit zu wissen, in den Ferien mit ihrer Mama auf Shopping-Marathon gewesen zu sein etc.

Sobald du angesprochen hast, musst du dir keine Gedanken mehr über das Mädchen machen.

 

Eine neue Challenge: 0 auf 100 (13. October 2015)

Im Moment läuft es bei mir nicht besonders gut. Das Ziel des letzten Eintrags, mir 5 rejections zu holen, habe ich nicht geschafft. Es liegt zum einen daran, dass ich derzeit regelmäßig Sex mit der Russin habe, wodurch meine sexuelle Energie und meine Motivation, Mädchen anzusprechen, sehr niedrig ist. Zum anderen habe ich schon länger kein Daygame mehr gemacht, und es ist schwierig, sich aus der Lethargie des Nichtansprechens zu befreien. Um endlich wieder etwas zu schaffen und auf Dates etc zu gehen, habe ich mir eine neue Challenge überlegt.

Ich benutze das Konzept der Gamification, in dem ich die ganze Challenge als Spiel sehe. Bei meinem letzten approach count, der bis 80 ging, konnte ich den 62 approach in einen Lay umwandeln. Bei meiner neuen Challenge frage ich mich, wie viele approaches ich dieses Mal brauche, bis es wieder zum Lay kommt. Kommt der Lay wieder nach ca. 60 approaches und wenn nicht, werde ich ihn unter 100 approaches bekommen? Ich werde diese Frage erst beantworten können, wenn ich rausgehe und es ausprobiere. Zwei Sachen, die ich mir bei dem Ganzen überlegt habe:

(1) ALPHA zu sein bedeutet auch, erst zu MACHEN, dann darüber zu reflektieren. Sobald ich nachdenke, ob ich ansprechen soll oder nicht, habe ich schon verloren. Versetze dich einfach in die Situation, wo du bereits angesprochen hast.

(2) Im Moment lese ich Daygame Mastery. Es ist zwar interessant zu lesen, aber ich muss mich von dem Daygame Model, das in dem Buch beschrieben wird, lösen, wenn ich draußen bin und anspreche. Ich darf mich nicht zu sehr darauf konzentrieren und sollte es lieber in meinem Unterbewusstsein wirken lassen. Das Model ist eher für ältere Männer gestrickt, die jüngere Frauen ansprechen. Ich bin jung und brauche solche elaborierten Methoden vermutlich gar nicht. In meinem letzten approach run hat es zum Teil einfach ausgereicht, nur den direkten Opener zu bringen, wodurch die Mädchen schon fasziniert von mir waren (denke an die 15-jährige Schönheit, die mir geschrieben hat:“voll mutig dass du mich angesprochen hast :)“ Es reicht für mich eventuell, einfach direkt zu open, ein bisschen free-flow zu viben, ein bisschen investieren zu lassen und dann zu closen.

Ich habe gestern schon meinen ersten approach gemacht, wobei ich mich sehr überwinden musste. Ich habe zwar einiges falsch gemacht, aber zum Glück konnte ich den Kreis des Nichtansprechens durchbrechen und als wir uns verabschiedet haben, war ich ein bisschen im state wie am Anfang meiner Daygame-Karriere. Es steht eigentlich schon in meinem Blog: Das erste Set des Tages ist das Schwerste. Auch wenn du das Set hart verkackst, hast du danach meistens etwas state, wodurch das nächste Set schon einfach wird.

 

Die Manosphere ist toxisch (13. October 2015)

(1) Die Manosphere ist toxisch. Sie tendiert zur Negativität und der schlechten Seite von Frauen. Du hast schon genug davon gelesen, vergiss es und habe lieber einen offnen, fröhlichen, nicht wertenden Vibe. (Frauen sind größtenteils gut, frage dich selbst, wie oft wurdest du von Frauen wirklich hart rejected… fast nie oder? Wenn das Set nichts wird und du verkackst, dann lache darüber und amüsiere dich)

(2) Konzentriere dich auf die schönen Sachen im Leben, d.h. lies keine Nachrichten, hänge nicht mit negativen Personen ab, höre aufmunternde Musik, lebe im Moment, sei froh, dass du am Leben und gesund bist. Halte dich von Negativität fern und suche Positivität.

(3) Deine Unzufriedenheit und Wut kommt daher, dass du mit deinem jetzigen Selbst nicht zufrieden bist. Es ist nicht die Schuld anderer. Der einzige Weg heraus ist es, dass du dich selbst herausforderst und schöne Erfahrungen sammelst.

(4) Kläre dein Inner Game, lerne die feminine Art zu lieben und halte dich an Ehrlichkeit, sei echt und solide.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s